Post_thumb_unnamed

Liebe und liebe Mitglieder, liebe und liebe Unterstützer

Wir konnten nicht länger warten. Aber was war unsere Freude, heute von dem Sieg zu erfahren und zu wissen, dass sich Volk und Kantone für unsere Volksinitiative ausgesprochen und damit unsere Hauptforderungen bestätigt haben.

Wir möchten uns schon jetzt für die intensive Unterstützung bedanken, die Sie uns in den letzten Wochen entgegengebracht haben. Wir sind beeindruckt von der Art und Weise, wie wir die Kampagne der Pflegeinitiative in nur wenigen Wochen zusammengestellt haben, und von dem unglaublichen Engagement und der Motivation der Sektionen und Ausschüsse. Danke noch einmal ! Ohne dich wäre der Sieg nicht möglich gewesen.

Es ist erstaunlich, wie viele Menschen sich in den letzten Wochen zur Pflege angemeldet haben. Mit einer solchen Unterstützung für die Initiative haben wir nicht gerechnet. Mehr als 40.000 Menschen nahmen auf verschiedenen Ebenen aktiv an unserer Kampagne teil. Für unsere Aktion haben wir über 30.000 Fahnen, 88.000 Abzeichen, 100.000 Postkarten, 23.000 Autoaufkleber, 700.000 Textilaufkleber und fast 1 Million Flyer verteilt. Ungefähr 5.000 Menschen schrieben ein Testimonial und Tausende übermittelten unsere Aufrufe zur Abstimmung. Nicht weniger als 630.000 Kampagnen-E-Mails wurden verschickt und 150.000 Klicks generiert. Das sind beeindruckende Zahlen.

Jetzt müssen wir noch heiß auf das Eisen schlagen und weiterhin für unsere Forderungen einstehen. Gerne informieren wir Sie kurz über die Umsetzung der Initiative, die wir im Folgenden vorschlagen.

Um Zeit zu sparen, fordert das Initiativkomitee eine doppelte, parallele Umsetzung der Initiative.
Der Bundestag muss gemäß dem indirekten Gegenvorschlag zügig eine eigenständige Ausbildungs- und Dienstleistungsoffensive beschließen. Die Kantone sind angehalten, ihre Gesetzgebung zur Ausbildungsoffensive so schnell wie möglich zu überprüfen, damit die Mittel für die Ausbildung sofort bereitgestellt werden können.
Der Bundesrat erlässt mit Verordnung innert 18 Monaten Massnahmen zur Behebung des Pflegepersonalmangels. Konkret bedeutet dies, dass sie die Vergütung von Gesundheitsleistungen erhöhen, eine ausreichende Zahl von Pflegekräften pro Team gewährleisten und die Arbeitsbedingungen verbessern muss. Anschließend unterbreitet er dem Parlament eine Botschaft mit dem Ziel, diese Elemente gesetzlich zu verankern.

Wir haben diesen Vorschlag heute in den Medien veröffentlicht.
Nächste Woche werden wir um ein Treffen mit Gesundheitsminister Alain Berset bitten und ihm vorschlagen, eine Arbeitsgruppe zur Umsetzung der Pflegeinitiative einzurichten.

Heute möchten wir diesen großen Sieg mit Ihnen teilen; detaillierte Analysen und politische Einschätzungen folgen in den kommenden Tagen.

Wir senden Ihnen unsere herzlichen Grüße.
Sophie Ley Yvonne Ribi
Präsident der ASI Generalsekretär der ASI
Mitglied des Initiativkomitees Mitglied des Initiativkomitees

Veröffentlicht am 28.11.2021

Download 2021-11-28_MM_Annahme_Deutsch.pdf

Andere Artikel

  • Die Bundesverfassung wird wie folgt geändert: 29.04.2022
  • Generalversammlung 2022 03.04.2022
  • Das Volk sagt JA zur Pflegeinitiative – für eine gute und sichere Pflege auch morgen 28.11.2021
  • Bestellen Sie jetzt Ihre Pflegeinitiaitve-Fahne 07.09.2021
  • Volksinitiative für eine starke Pflege kommt vors Volk 29.06.2021
  • SBK-Kongress 30.03.2021
  • Generalversammlung 2021 18.02.2021
  • Pressemitteilung 15.12.2020
  • Indirekter Gegenvorschlag zur Pflegeinitiative: Ständerat beharrt auf seiner Position 02.12.2020
  • DAS BÜNDNIS GESUNDHEIT RICHTET EINEN DRINGENDEN APPELL AN DEN BUNDESRAT 19.11.2020
  • Covid-19 10.11.2020
  • 31.10. Aktionstag auf dem Bundesplatz 20.10.2020
  • Nationalrat hält an seiner Version des indirekten Gegenvorschlags zur Pflegeinitiative fest 15.09.2020
  • Ständerat verweigert Lösungen gegen den Pflegenotstand 10.06.2020
  • 12. MAI - INTERNATIONALER TAG DER PFLEGE 11.05.2020
  • Verschiebung der Generalversammlung 25.3.2020 06.03.2020
  • Informationen über das Coronavirus 05.03.2020
  • Generalversammlung 2020 29.01.2020
  • SBK-Wallis unterzeichnet den Gesamtarbeitsvertrags (GAV) mit dem Walliser Spital 22.12.2019
  • 17.12.19 Nationalrat anerkennt Handlungsbedarf in der Pflege 18.12.2019
  • Pflegenotstand: Bundesrat korrigiert seinen Kurs, bleibt aber auf halbem Weg stehen 01.12.2019
  • Nationale Wahlen 2019 : Wiederwahl Ständerat, Diese 2 Kandidaten unterstützen eine starke Pflege ! 30.10.2019
  • «Pflegefachfrau/Pflegefachmann?» von Pierre-Armand Dussex 22.06.2019
  • Protokoll der ordentlichen Generalversammlung des SBK-VS vom 27. März 2019 16.06.2019
  • Accident vasculaire cérébral (AVC) et hypertension - Conférence tout public 01.05.2019
  • Gesundheitskommission schlägt erste Pflöcke für indirekten Gegenvorschlag ein 07.04.2019
  • Generalversammlung 2019 27.01.2019
  • 21.1.19 SBK: Austritt aus dem Massnahmenplan des EDI zur Volksinitiative für eine starke Pflege 22.01.2019
  • Journée nationale du 7 novembre 2018 24.10.2018
  • Conférence tout public 26.09.2018
  • Demonstration „Lohngleichheit ist auch dein Bier“ 16.09.2018
  • Mehr Junge und neue Kollektivmitglieder 17.06.2018
  • Generalversammlung 2018 18.02.2018
  • SBK Kongress 2018 17.02.2018
  • Pflegeinitiative - Unterschriften sind eingereicht 19.11.2017
  • Generalversammlung 2017 08.03.2017
  • Ein Treffen mit der Kantonalen Pflegefachfrau 31.01.2017
  • Pflegeinitiative: Jetzt unterschreiben! 17.01.2017
  • Das Komitee von SBK wünscht Ihnen alles Gute für 2017 Frohe Weihnachten und ein Gutes Neues Jahr ! 23.12.2016
  • Diplomfeier der Hochschule für Gesundheit Bachelor 2016 26.11.2016
  • Conférence tout public : Mourrir, ce que l'on sait, ce que l'on peut faire, comment s'y préparer 16.11.2016
  • Der SBK-VS ist da, um Euch beim Spital Wallis zu vertreten 14.10.2016
  • Mangel an Pflegefachpersonal gefährdet pflegerische Versorgung 08.09.2016
  • SBK-DV : Integration von FaGe und anderen HCA 02.09.2016
  • Was ist Professionelle Pflege? Sehen Sie den Film... 05.08.2016
  • Ausserordentlichen Generalversammlung 31.07.2016
  • GesBG: Ja vom Nationalrat 09.06.2016
  • Internationaler Tag der Pflege 19.05.2016
  • Verdienstpreis des SBK-Wallis 2015 19.05.2016
  • SBK droht mit Volksinitiative 12.04.2016
  • Bundesrat enttäuscht Pflegefachpersonen 24.03.2016
  • Generalversammlung 2016 15.02.2016
  • Dringend gesucht ! Mitglied des Komitees (Zweisprachig) der SBK Sektion Wallis 14.02.2016
  • SBK - Befragung: Weichenstellung für die Zukunft 04.01.2016
  • Eine ES-Ausbildung in Krankenpflege im Wallis 08.11.2015
  • Glückwunsch an Géraldine Marchand-Balet 02.11.2015
  • Eidgenössische Wahlen 2015 22.09.2015
  • Eidgenössische Wahlen 2015 09.09.2015
  • Gesetzliche Anerkennung der Verantwortung der Pflege 06.07.2015
  • Generalversammlung 2015 14.04.2015
  • Einführung des nachträglichen Erwerbs von Fachhochschultiteln 16.01.2015
  • La spiritualité dans les soins 05.12.2014
  • Invitation à l'assemblée du personnel HRC 01.12.2014 24.11.2014
  • Die Gesundheitsfachpersonen des Kantons Wallis verteidigen gemeinsam das Arztgeheimnis 09.10.2014
  • Lebe das Leben positiv 08.10.2014
  • Ja zur öffentlichen Krankenkasse 28.09.2014
  • Gesetz über die Unvereinbarkeit 07.04.2014
  • Diplom Reittherapie / Hippotherapie 01.04.2014
  • Die Situation der Pflegefachpersonen im Wallis 03.12.2013
  • Öffentliche Krankenkasse 13.10.2013
  • Diplomfeier Bachelor 2016 18.11.0025
  • Diplomfeier Bachelor 2016 18.11.0025
  • Diplomfeier Bachelor 2016 18.11.0025
  • Pflegeinitiative - Unterschriften sind eingereicht 19.11.0019
  • Mourrir, ce que l'on sait, ce que l'on peut faire, comment s'y préparer 18.11.0006